Archiv 2015

Neuer Ausbildungszweig Verwaltungswirt/-in Informationstechnologie

Dezember 2015

Sowohl im Essener Systemhaus als auch an vielen anderen Stellen in der Stadtverwaltung Essen werden zukünftig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, die einerseits über eine hohe IT-Kompetenz verfügen und andererseits auch gute Kenntnisse in den städtischen Verwaltungsstrukturen und im Verwaltungshandeln aufweisen müssen.

Hierfür werden bei der Stadt Essen ab 2016 rund 20 interessierte Frauen und Männer zum Verwaltungsfachwirt/-in IT ausgebildet. Startschuss wird der 1. September sein und die Vorbereitungszeit umfasst ca. 20 Monate, in denen sowohl Verwaltungs- als auch IT- spezifische Inhalte vermittelt werden.

Der Lehrplan ist demzufolge in einen verwaltungsbezogenen Teil und einen Teil mit Schwerpunkt IT unterteilt: Es werden sowohl juristische und betriebswirtschaftliche Unterrichtsinhalte wie Verwaltungs- und Staatsrecht oder BWL als auch methodische Themen wie Projekt- oder Konfliktmanagement vermittelt.

Auf der IT Seite ist der Umgang mit Webtechnologien und Datenbanken ebenso Bestandteil der Ausbildung wie auch die städtische Netzwerkinfrastruktur und die IT Sicherheit. Es werden Programmierkenntnisse und Grundlagen der Rechnertechnik vermittelt und Englisch unterrichtet

Im Hinblick auf stets weiter zu entwickelnde Technologien einer modernen Verwaltung und die Nutzung von elektronischen Medien erlangt das Thema eGovernment immer größere Bedeutung.

Ein abwechslungsreiches Curriculum in einer einzigartigen Kombination aus Verwaltung und IT verspricht eine fundierte Ausbildung. Mit Bestehen der Abschlussprüfung wird die Qualifikation für den gehobenen Verwaltungsdienst erworben.

Die Einsatzmöglichkeiten können sowohl im Bereich der allgemeinen Verwaltung als auch im Bereich des städtischen IT- Dienstleisters, des Essener Systemhauses - ESH -, liegen.

Weitere Informationen zum innovativen Ausbildungsmodell und zu den Rahmenbedingungen und der Vergütung finden Sie hier

Foto: Rechner mit Monitor und Telefon

Arbeitsplatz

 

Terminals für die Terminvergabe in den Bürgerämtern und bei der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Juli 2015

Seit 1. Juli 2015 gibt es in den Bürgerämtern und zeitnah in der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde neue Terminals, die eine Terminmarke für das jeweilige Anliegen ausdrucken. So lassen sich Wunschtermine für beispielsweise die Beantragung eines Personalausweises oder eines Führungszeugnisses, aber auch für die Antragstellung auf Erteilung einer Fahrerlaubnis bequem auswählen.
Auf einem Touchscreen gibt es verschiedene Auswahlkacheln, die zum gewünschten Menüpunkt führen und auch das Anklicken mehrerer Anliegen ermöglichen. Dementsprechend wird die Terminmarke ausgegeben.
Neu hieran ist, dass der Termin zusätzlich zur Wartenummer mit Datum und Uhrzeit versehen ist, so dass sich die Bürgerin oder der Bürger auf den voraussichtlichen Zeitpunkt der Bearbeitung einstellen kann. So müssen die Besucher nicht zwingend im Wartebereich bleiben bis die entsprechende Nummer aufgerufen wird.

Sollte in der jeweiligen Nebenstelle an dem gewünschten Tag einmal kein Termin mehr frei sein, kann man auch einen anderen Wochentag oder eine andere Außenstelle auswählen.
Die Online- Terminbuchung auf der Seite essen.de bleibt natürlich weiterhin bestehen, arbeitet im Hintergrund aber zukünftig ebenfalls mit der neuen Software und ist mit der Terminvergabe per Terminal abgestimmt.

Zur Online Terminreservierung

Peter Wirth und Stefan Kossorz vom ESH betreuen das Projekt

 

Do it yourself

März 2015

Im ESH wird die Ausbildung von eigenem Nachwuchs als wichtige Personalentwicklungsmaßnahme groß geschrieben

In Zeiten leerer Kassen werden an die kommunalen IT-Dienstleister besondere Herausforderungen herangetragen: Während die Verwaltung zur Unterstützung ihrer Rationalisierungsbemühungen flexible, leistungsstarke und kostengünstige IT-Lösungen benötigt, erwarten Politiker sowie Bürgerinnen und Bürger den Ausbau von Serviceangeboten mit ständiger Erreichbarkeit bei gleichzeitiger höchstmöglicher Datensicherheit. Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen spielt neben technologischen, finanziellen und strategischen Aspekten die Ressource Personal eine entscheidende Rolle.

Wie das ESH mit dieser besonderen Anforderung umgeht lesen Sie

Informieren Sie sich über eine Ausbildung beim Essener Systemhaus.

Ausbildung beim ESH