Archiv 2011

WLAN an Schulen

Dezember 2011

"Bildung ist und bleibt das Zukunftsthema Nummer Eins in unserer Region.
Das "schwarze Gold" der Vergangenheit lag tief in der Erde verborgen. Eine unserer wertvollsten Ressourcen ist heute die Bildung, sind die Kinder und Jugendlichen, die wir mit einer guten Ausbildung, einem hohen Bildungsniveau und einer dafür zwingend notwendigen attraktiven Schullandschaft zu dem Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit unserer Stadt machen müssen", so Oberbürgermeister Reinhard Paß beim WLAN – Start am Berufskolleg Ost
in der Knaudtstraße.

Mehr zur Meldung WLAN an Schulen ...

Foto: Präsentation und Übergabe der WLAN-Technologie im Berufskolleg Ost

V.l.n.r.: Oberbürgermeister Reinhard Paß, Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand, Norbert Wintjes, Schulleiter und Siegfried Grabenkamp, Betriebsleiter ESH.

 

10 Jahre, 10 Monate und 10 Tage Essener Systemhaus

November 2011

Das Essener Systemhaus begeht ein ungewöhnliches Jubiläum und blickt auf seine Anfänge.

Gehen wir also bis in das Jahr 2001 zurück!

Der Rat der Stadt Essen beschließt, die Kommunale Datenverarbeitungszentrale (KDZ) zum 01.01.2001 vom Stadtamt 17 in eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung „Essener Systemhaus Betrieb der Stadt Essen“ (ESH) zu überführen.

Dem Anspruch als konzerninterner Dienstleister wird das ESH sehr schnell, umfassend und nachhaltig gerecht. Bis heute zählen, neben den Fachbereichen der Stadt Essen, alle wesentlichen Eigengesellschaften der Stadt Essen zum Kundenstamm. Nachfolgend werden einige wesentliche in den letzten 10 Jahren, 10 Monaten und 10 Tagen verwirklichte Projekte aufgeführt.

Foto: ESH-Genäude ETEC

ESH Gebäude ETEC